Wasserfalltaufe

Seit 2019 neu in Zweibrücken: „Wasserfalltaufe“ im Pfarrgarten

„Wasserfalltaufe“? – Was ist denn das? – Die Idee kam ursprünglich von zwei Familien mit älteren  Kindern, die wollten, dass die Taufe für ihre Kinder zu einem ganz besonderen Erlebnis wird.  2019 war es dann erstmal in Zweibrücken soweit: Wir haben im Pfarrgarten bei der Karlskirche einen Wasserfall mit einem richtig langen Bachlauf gebaut und mit ca. 160 Leuten einen tollen Tauf-Erlebnisgottesdienst gefeiert. Es gab keine Predigt und keine „normalen“ Kirchenlieder. Alles drehte sich um die Kinder und natürlich um Wasser und Taufe. 13 Kinder und 2 Mütter wurden getauft.

Foto: Günter Sifft

Die Wasserfalltaufe soll es jetzt nach Möglichkeit jedes Jahr einmal jeweils kurz vor oder nach den Sommerferien geben. Sie dauert ungefähr eine Dreiviertel-Stunde und wer will, kann hinterher noch einen Kaffee trinken und die Kinder am Wasser spielen lassen (Handtücher mitbringen…) – Und wenn es wirklich mal wie aus Kübeln regnen sollte? – Dann feiern wir natürlich trotzdem! Wir würden die Taufe dann in der Karlskirche feiern, wo wir uns sowieso zur Begrüßung treffen bevor es hinaus zum Wasserfall geht.

Foto: Cordula von Waldow
Gottesdienst in der Karlskirche 2019

Die diesjährige Wasserfalltaufe konnte leider aufgrund der aktuellen Bedingungen nicht stattfinden. Die Kinder, die hierfür bereits angemeldet waren, konnten sich entweder 2021 zur Wasserfalltaufe anmelden oder das diesjährige Angebot, die Taufe als  Gartentaufe daheim zu feiern, nutzen. 2021 wird es dafür gleich zwei Termine für Wasserfalltaufen geben, nämlich am 10. Juli 2021 um  15 Uhr und am 11. Juli um 11 Uhr. Voranmeldungen dafür sind schon jetzt möglich! Melden Sie sich einfach direkt bei Pfarrerin Elisabeth Beck.

Foto: Alessa Holighaus