Spirituelles

Nacht der Lichter – Taizé Andacht

Hallo, liebe Taizéler, jetzt kommt das in Sichtweite, auf das wir uns alle gefreut haben: Wir dürfen wieder… Nacht der Lichter feiern. Der Termin wäre der 7. November 2021, 18.00 Uhr in der Alexanderskirche. Nach der aktuellen Regelung könnten wir sogar wieder als Chor proben und „auftreten“, der erste Probetermin wäre demnach der 19. Oktober, aber wir warten mal aber, was sich noch tut… Die Nacht der Lichter findet aber auf jeden Fall statt, so oder so. Ich schreibe Anfang Oktober nochmals eine Mail mit den dann gültigen Regelungen.

Wer gerne in den Mail-Verteiler aufgenommen werden möchte, schreibe mir bitte eine entsprechende Mail (Bitte anklicken).

Foto: Alessa Holighaus

Exomologisthe – Aufnahme vom 25. Oktober 2020

Hier die Aufzeichnung der Nacht der Lichter am 25. Oktober 2020 (Bitte anklicken).

Zwei Mal im Jahr feiern wir in der Alexanderskirche die Nacht der Lichter. Licht und Stille, Gesänge, die tief berühren. Das sind die Zugänge zu einer Kraftquelle, an die sich jeder anschließen kann: der gestresste Mensch der Moderne, genauso wie der Einsame. Dort geschieht die Begegnung mit Gott.
Nach dem offiziellen Teil kann jede*r zum „Offenen Singen“ bleiben und weiter die Melodien in sich wirken lassen. Außerdem sind Sie alle im Anschluss herzlich zu Tee und Knabbereien eingeladen. Dabei ergeben sich immer tolle Gespräche!

Es gibt die außerdem Möglichkeit die Nacht der Lichter mit vorzubereiten. Besonders die vier Chorproben vom Taizé-Projekt-Chor vorher sind bisher immer gut besucht. Jede*r  kann mitsingen, es gibt kein Konzert, sondern der Chor sitzt während der Nacht der Lichter beieinander, um stimmig zu singen und damit die Gemeinde in ihrem Gesang zu tragen. Die Gesänge sind einfach zu erlernen, deshalb machen schon die Proben große Freude!

Wir heißen alle, völlig unabhängig von Konfessionen, bei der Nacht der Lichter und auch beim Projekt-Chor herzlich willkommen! 

Die Lieder werden von Heike Sifft am Klavier eingeübt, Instrumentalisten sind herzlich willkommen.

Die Termine der Proben werden rechtzeitig veröffentlicht.

Kontakt: Pfarrer Sifft


SeelenKost

Wir haben uns Gedanken gemacht, wie eine gemeinsame Zeit aussehen könnte, die uns alle berührt und uns gut tut. Dabei ist SeelenKost entstanden. Zusammenkommen, miteinander essen und trinken, aber auch Worte hören, die unser Seelenleben anregen. Bislang haben zwei Treffen stattgefunden, weitere sind in Planung.